Unterrichtsorganisation ab dem 31.05.2021

Ab Montag, den 31.05.2021 kehren alle Schüler*innen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurück und nehmen in regulärer Klassenstärke laut Stundenplan am Unterricht teil. Der Nachmittagsunterricht findet statt.

Pausenplan

Stellplätze auf Pausenhof und Ein- und Ausgänge ins Schulhaus

Impfungen für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren vor den Sommerferien

Elternbrief des Hessischen Kultusministeriums betreffs Impfungen für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren

Information für die Klassen 5 und 6 und die Abschlussklassen (9e, 9PuSch, 10a - d):

Die Klassen 5 und 6 und die Abschlussklassen nehmen ab Montag, den 17.05.2021, wieder vollständig am Präsenzunterricht teil.

Bitte erkundigen Sie sich bzw. ihr euch regelmäßig auf unserer Webseite über aktuelle Informationen.

 

Unterrichtsorganisation ab 03. Mai 2021

 

Liebe Eltern,

im Schreiben des Hessischen Kultusministers (siehe Corona-Update 26.04.2021) ist erklärt, wie die Organisation des Schulbetriebes ab 03. Mai 2021 stattzufinden hat.

In Kurzform bedeutet das für unsere Schule:

  • Klassen 5 und 6: alles bleibt wie bisher
  • Klassen 7, 8 und 9a-d, IKF und IKL: ab Donnerstag, den 06. Mai 2021 - täglicher Wechselunterricht
  • Klassen 9e, 9 PuSch und 10: ab Montag, den 03. Mai 2021 - täglicher Wechselunterricht

Sie erfahren zeitnah vom Klassenlehrer Ihrer Tochter/Ihres Sohnes, in welche Gruppe er/sie eingeteilt ist. Im beileigenden Leitet Herunterladen der Datei einTerminplan können Sie sehen, wann der Unterricht entsprechend für die Gruppen stattfindet.

Bitte beachten Sie, dass für die Selbsttestung die Einwilligungserklärung unterschrieben vorliegen muss, ansonsten kann Ihre Tochter/Ihr Sohn nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen. Sollten es Ihnen nicht möglich sein, die Leitet Herunterladen der Datei einEinwilligungserklärung auszudrucken, kann diese auch im Sekretariat abgeholt werden. Nähere Informationen zu den Selbsttests können Sie auf dieser Seite (siehe unten) nachlesen.

Viele Grüße
Thomas Nestler, Schulleiter

Terminplan - Wechselunterricht (wenn Inzidenzwert zwischen 100 - 165) - bis Sommerferien 2021

Einwilligungserklärung

 

Corona - Update 26.04.2021

Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb: Auswirkungen der sog. Notbremse des Bundes
(Schreiben des Hessischen Kultusministers)

Nähere Informationen zur Organisation an unserer Schule folgen.

 

Schulstart nach den Osterferien – wie ist mein Kind am besten geschützt?
Hinweise aus dem Gesundheitsamt des Rheingau-Taunus-Kreises

Wichtige Informationen zu den Corona - Selbsttests

Liebe Eltern,

wie Sie aus dem untenstehenden Elternbrief des Hessischen Kultusministeriums entnehmen können, muss ein negatives Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden) als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung vorliegen.

Sie, liebe Eltern, können selbst entscheiden, ob Ihr Kind in der Schule einen Selbsttest macht oder einen sogenannten Bürgertest an einer der Teststellen außerhalb der Schule - volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Beide Angebote sind kostenfrei. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht allerdings als Nachweis nicht aus.

Schülerinnen und Schüler, die der Schule keinen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen und auch nicht vom Selbsttestangebot in der Schule Gebrauch machen, dürfen das Schulgebäude nicht betreten, müssen das Schulgelände verlassen und werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult. Wenn Sie sich gegen einen Test entscheiden, melden Sie Ihr Kind bitte schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht ab. Ihr Kind verbringt in diesem Fall die Lernzeit zuhause und erhält von der Schule geeignete Aufgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden.

Falls Ihr Kind den Nachweis durch die Teilnahme an der Selbsttestung in der Schule erbringen soll, so ist dafür erforderlich, dass es die unterschriebene Einwilligungserklärung in der Schule vorgelegt hat, welche Sie von uns hier erhalten (Leitet Herunterladen der Datei einEinwilligungserklärung). Sollten Sie die Einwilligungserklärung selbst nicht ausdrucken können, besteht die Möglichkeit, dass Sie oder Ihre Tochter/Ihr Sohn diese Einwilligungserklärung am Freitag (18.04.) zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr im Sekretariat abholen können.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei den Testungen von ihren Lehrkräften begleitet. Die Selbsttests können grundsätzlich ohne die Unterstützung von Fachpersonal angewendet werden, weil der Abstrich direkt im vorderen Nasenbereich erfolgt. Der Test ist damit deutlich weniger unangenehm als die bisher verwendeten Schnelltests. Nach 15 Minuten kann das Ergebnis abgelesen werden.

Video: Wie man die Corona - Test verwendet ... Torben erklärt den Test

Einwilligungserklärung

Weitere Online-Module zur Testdurchführung des MAS

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Hessische Kultusministerium weitere Online-Module, gemeinsam mit dem Medical Airport Service anbieten. Im Rahmen der einstündigen Veranstaltungen wird erläutert, weshalb die Testungen in den Schulen stattfinden, das Testvideo wird gezeigt und eingeordnet, das weitere Vorgehen bei einem Positiven Fall erläutert und es können Fragen im Chat gestellt werden.  

Die neuen Termine für die kommende Woche  finden Sie  unter

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://uploads-ssl.webflow.com/5b657e19659aca51cec6d0d9/6076e2b70ff74c7f80539d5e_Online-Modul%20Corona%20Antigen-Selbsttests%20f%C3%BCr%20Schulen%20-%20Neue%20Termine.pdf

 

Corona - Update 19.03.2021

Klassen 7, 8 und 9 (außer Abschlussklassen) bleiben bis zu den Osterferien im Distanzunterricht

Leitet Herunterladen der Datei einElternanschreiben des Kultusministers (18.03.2021)

Corona - Update 14.03.2021

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

wie angekündigt, möchten wir Ihnen den Plan für den Zeitraum vom 22.03. bis zu den Osterferien für die Klassen 7, 8 und 9a – d mitteilen. Für die 5. und 6. Klassen und für die Abschlussklassen gibt es zunächst keine Veränderungen.

Viele Grüße
Thomas Nestler

Corona - Update 09.03.2021

Elternschreiben des Kultusministers - Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien, insbesondere Wechselunterricht ab dem 22. März für alle Jahrgangsstufen (mit Ausnahme der Abschlussklassen)

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

wir informieren Sie zeitnah betreffs der organisatorischen Umsetzung an unserer Schule.

Viele Grüße
Thomas Nestler

 

Update (07.01.2021)

Elternschreiben des Kultusministers (06.01.2021)

Elternbrief der Schulleitung zur Organisation des Unterrichtes ab 11.01.2021 an der Hildegardisschule

***** Die Projektprüfungen der Klasse 9e finden planmäßig statt. *****

-----------------------------------------------------

Aufhebung der Präsenzpflicht an Schulen ab Mittwoch (16.12.2020) - Auswirkung für unsere Schule

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus den Nachrichten entnehmen konnten, wird ab Mittwoch in den Schulen die Präsenzpflicht aufgehoben. Die Schulen bleiben jedoch für die Schüler*innen offen, die von den Eltern oder Verwandten nicht betreut werden können. Wer kann, soll aber zu Hause bleiben!

Bitte prüfen Sie, ob Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind ab Mittwoch zu Hause zu lassen. Ihre Entscheidung gilt für alle drei Tage, vom Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis Freitag, dem 18. Dezember 2020, einheitlich. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich. Falls Ihr Kind an unserer Schule eine Notbetreuung benötigt, senden Sie der/dem Klassenlehrer*in dies per E-Mail bis spätestens Dienstag, den 15.12.2020, 11.00 Uhr (bitte nicht über WhatsApp und bitte auch nicht über das Telefon/Handy).

Im Laufe des morgigen Montags erfahren Sie auf unserer Website und über das Schulportal, wie wir den Lockdown an unserer Schule dann organisatorisch umsetzen.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Thomas Nestler
Schulleiter

 

Aktualisierte Hygiene-Handreichung für die Hildegardisschule

Update 27.11.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wie Ihnen sicherlich bekannt ist, gab es in dieser Woche auch an unserer Schule in drei Klassen Corona-Fälle. Seitens der Schule haben wir alles Notwendige unternommen. Dem Staatlichen Schulamt und dem Gesundheitsamt wurden die Fälle weitergemeldet, auch die Eltern der betroffenen Klassen haben wir informiert. Die unmittelbaren Sitznachbarn der betroffenen Kinder bleiben ebenfalls vorsorglich zu Hause.

Viele Anfragen erreichten mich in den letzten Tagen, u.a. ob eine Schulschließung oder der Übergang in das Wechselmodell (Unterricht mit halbierten Klassen) vorgesehen ist.

Nein, zum jetzigen Zeitpunkt ist keines dieser beiden Möglichkeiten vorgesehen.

Bevor wir derartigen Szenarien starten, gilt es mehrere Parameter zu beachten. Dazu gehören u.a. auch die Vorgaben des Rheingau-Taunus-Kreises, speziell des dortigen Gesundheitsamtes. Ebenso stehen wir in ständigem Kontakt mit dem Staatlichen Schulamt und den benachbarten Schulen.

Sollte der Inzidenzwert wieder über 200 steigen (Stand: 27.11.2020: 180), werden wir erneut mit den verantwortlichen Stellen Kontakt aufnehmen, um entsprechende Regelungen zu vereinbaren. Das muss jedoch nicht zwangsläufig der Übergang in das Wechselmodell sein (siehe Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-pandemie-verlaengert-0 - letzter Gedankenstrich)

Ich hoffe, dass ich Sie soweit etwas beruhigen konnte, wohl wissend, dass die aktuelle Situation es nicht zu lässt, sich beruhigt zurückzulehnen. Vielmehr sollten wir alle die Augen offenhalten, um entsprechend und besonnen zu reagieren.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Thomas Nestler
Schulleiter

Update - Corona 27.10.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

auf Grund der aktuellen Corona-Infektionszahlen im Rheingau-Taununs-Kreis wurde es notwendig, unseren Hygieneplan entsprechend den Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums erneut anzupassen und weitere Einschränkungen festzulegen.

  • Ab Mittwoch, den 28.10.2020, wird der Unterricht bis auf Weiteres ausschließlich in festen Lerngruppen durchgeführt.
  • Das Fach Englisch wird in den Jahrgangsstufen 7 und 8 binnendifferenziert unterrichtet. Das bedeutet, dass in jeder Klasse die Schüler*innen des G- und des E-Kurses gemeinsam unterrichtet werden (so wie bisher in Deutsch und Mathematik).
  • Der Unterricht im Wahlpflichtbereich (WPU) und der Religions-/Ethikunterricht findet ebenso im Klassenverband statt.
  • WPU im Nachmittagsbereich findet erst wieder ab dem 11.11.2020 statt. Dann für die Jahrgangsstufe 8 klassenweise an (zunächst) folgenden Tagen: 11.11.2020, 25.11.2020, 09.12.2020, für die Jahrgangsstufe 9 am 12.11.2020, 26.11.2020, 10.12.2020.
  • Die angebotenen Arbeitsgemeinschaften entfallen bis auf Weiteres.
  • Ab Donnerstag, den 29.10.2020, finden die Hofpausen zu versetzten Zeiten statt. Bis auf Weiteres sind nur maximal vier Klassen gleichzeitig auf dem Pausenhof (Leitet Herunterladen der Datei einPausenplan). Der Pausenhof wurde in neue Bereich eingeteilt (Leitet Herunterladen der Datei einBereiche des Pausenhofes).
  • Wir empfehlen nochmals eindringlich die Öffnet externen Link in neuem FensterNutzung der Corona-App der Bundesregierung!

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße
Thomas Nestler

Update - Corona 23.10.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bis Dienstag,  den 27.10.2020, erhalten alle Schüler*innen den Zugang zum Schulportal für die Eltern. Sollte Ihr Kind Ihnen keine Zugangsdaten gegeben haben, fragen Sie bitte direkt bei ihm nach. ;-)

Bleiben Sie gesund.

Update - Corona 20.10.2020

Hygiene-Handreichung der Hildegardisschule vom 20.10.2020

Merkblatt "Richtig lüften im Schulalltag"

Update - Corona 19.10.2020

Fragen und Antworten zu den wichtigsten Regelungen - Aktuelle Corona-Regeln und weiterführende Informationen

Update - Corona 18.10.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

auf Grundlage der untenstehenden Allgemeinverfügung des Rheingau-Taunus-Kreises weise ich Sie auf die wesentlichen Festlegungen hin, die ab 19.10.2020 auch an unserer Schule umgesetzt werden:

- Die Mund-Nase-Bedeckung muss auch während des Präsenzunterrichtes im Klassen- und
  Kursverband getragen werden (Ausnahmen: Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung oder die
  Abstandsregeln (1,5 Meter) können dauerhaft eingehalten werden).

- Das Tragen bloßer Gesichtsvisiere (Gesichts- oder Kinnvisiere) ist keine gleichwertige Alternative zu
  einer Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff und demzufolge untersagt.

- Der praktische Sportunterricht ist in geschlossenen Räumen einschließlich Schwimmbädern und -hallen
  untersagt. (Ausnahme: im Freien, kontaktfrei und mit Mindestabstand).

Die vollständigen Festlegungen lesen Sie in der untenstehenden Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Fahrplanänderungen ab 19.10.2020.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Thomas Nestler
Schulleiter

Allgemeinverfügung zur Anordnung weiterer Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Schulen sowie für den Wettkampf- und Trainingsbetreib im Sport (Rheingau-Taunus-Kreis)

Fahrplanänderung ab 19.10.2020 (Information der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH)

Update - Corona 02.10.2020
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die erste Etappe des neuen Schuljahres haben wir nun geschafft. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass wir in der Tat alle entsprechend unseren Möglichkeiten das Beste gegeben haben.

Nun kommt es aber auch darauf an, wie die Maßnahmen in den Ferien weiterhin umgesetzt werden. Deshalb bitte ich Sie eindringlich, alle Vorgaben und Empfehlungen des neuen Hygieneplans 6.0 (siehe unten) und die des Robert-Koch-Instituts (https://www.rki.de) sehr ernst zu nehmen. Das gilt vor allem auch für Reisen in Risikogebiete! Nur so können wir alle es schaffen, dass der Unterricht nach den Ferien ohne größere Unannehmlichkeiten weiterlaufen kann.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihrer Familie, dass Sie gesund bleiben.

Herzliche Grüße

Thomas Nestler
Schulleiter

Hygieneplan 6.0
Hygieneplan 6.0, Anlage 1 Planungsszenarien
Hygieneplan 6.0, Anlage 2 Schulsport
Hygieneplan 6.0, Anlage 3 Musik
Hygieneplan 6.0, Anlage 4 Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

 

Update - Corona 25.09.2020:
Vorab-Information für die Erziehungsberechtigten zum Vorgehen des Gesundheitsamts bei Auftreten eines positiv auf das neue Corona SARS-Cov2 getesteten Falls in einer Kita / Schule

Wichtige Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Rückkehr aus einem vom Öffnet externen Link in neuem FensterRobert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet in den letzten beiden Wochen vor dem Schulstart zwingend 14 Tage in Quarantäne müssen und keine Kontakte mit anderen Menschen haben dürfen. Am 08.08.2020 ist zudem die Testpflicht in Kraft getreten und gilt für Einreisende aus Risikogebieten.

Sind Sie/Ihre Kinder/Ihr Kind in den letzten beiden Wochen vor dem Schulstart aus einem vom Öffnet externen Link in neuem FensterRobert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekehrt, dürfen Ihre Kinder/darf Ihr Kind nur dann in die Schule kommen, wenn ein negativer Corona-Test vorgelegt werden kann. Dieser ist am ersten Schultag mitzubringen.

Sollten Sie in den letzten beiden Wochen vor dem Schulstart aus einem vom Robert Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekehrt sein und können keinen negativen Coronatest vorweisen, nehmen Sie bitte unbedingt mit uns telefonisch oder per E Mail Kontakt auf und wenden Sie sich umgehend an das Gesundheitsamt unter gesundheitsamt.badschwalbach@rheingau-taunus.de oder montags bis freitags unter 06124/510–352.

Viele Grüße

Thomas Nestler
Schulleiter

 

Aktuelles zur Corona-Situation an unserer Schule (2020/2021)

Ein- und Ausgänge der Klassen in das Schulhaus

Sichere Reiserückkehr - Hinweise des Gesundheitsamtes des Rheingau-Taunus-Kreises

Hygieneplan 5.0 und Anlagen

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

Online-Portal "Corona und du" - Ein Online-Portal speziell für Kinder und Jugendliche. Es bietet praktische, leicht verständliche Tipps und Informationen zum Thema „Corona“ und speziell zur Stärkung der psychischen Gesundheit in dieser Zeit.

Elternbrief des Kultusministers zum Schuljahr 2020/2021

Archiv - Corona-Situation (2019/2020)

Einverständniserklärung

Leitet Herunterladen der Datei einEinverständniserklärung - ASB

Hildegardisschule Rüdesheim/Rh.

Breslauer Straße 53
65385 Rüdesheim/Rh.

Tel.: 0 67 22 / 49 79 00
Fax: 0 67 22 / 49 79 0 17

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an die Schule

X

Nichts ohne Ihre Freigabe

Die Freigabe von Cookies ermöglicht Ihnen ein optimiertes Erlebnis unserer Webseite, indem wir personenbezogene Daten verarbeiten. Selbstverständlich bleibt die Datenhoheit in Ihrer Hand und kann jederzeit formlos widerrufen werden.