Bilingualer Erdkundeunterricht

Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird an der Hildegardisschule bilingualer Erdkundeunterricht ab Klasse 7 angeboten. Dies bedeutet, dass die erdkundlichen Themen in den Sprachen Englisch und Deutsch erarbeitet werden. Für die Schüler der IGS wird der bilinguale Erdkundeunterricht parallel zum deutschen Erdkundeunterricht in den Klassen 9 und 10 angeboten werden, d.h. er startet im Schuljahr 2020/21.

Der Unterricht läuft parallel zum deutschsprachigen Erdkundeunterricht, sodass die Schüler des gleichen Jahrgangs in der „Bili“-Gruppe zusammengefasst werden können. Um den zusätzlichen Spracherwerb in der ersten Fremdsprache zu ermöglichen, hat die „Bili“-Gruppe eine Wochen- stunde mehr Erdkundeunterricht.
Die Stoffverteilungspläne sind in beiden Unterrichtsarten weitgehend aufeinander abgestimmt, sodass der Wechsel in den deutschsprachigen Erdkundeunterricht zum jeweiligen Schuljahresende möglich ist.

Umgekehrt können auch Schüler, die erst später Spaß am Englischsprechen entdecken oder eine besondere Motivation verspüren, nach Absprache mit den deutsch- und englischsprachi-  gen Erdkundelehrern am Anfang jedes Schuljahres in die „Bili“-Gruppe wechseln. Bevor die Entscheidung für die Teilnahme am bilingualen Erdkundeunterricht getroffen wird, sollte jeder Schüler überprüfen, ob folgende Kriterien gegeben sind: Interesse am zusätzlichen englischen Spracherwerb sowie die Bereitschaft, die Mehrarbeit von einer Wochenstunde auf sich zu nehmen.

Mit dem Abschlusszeugnis erhalten alle Schüler, die am bilingualen Erdkundeunterricht teilgenommen haben, ein entsprechendes Zertifikat.

 

 

Hildegardisschule Rüdesheim/Rh.
Breslauer Straße 53
65385 Rüdesheim/Rh.

Tel.: 0 67 22 / 36 20
Fax: 0 67 22 / 48 00 1

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an die Schule