Schul-Adventsaktion


In allen Jahrgängen bastelten, malten, schrieben und klebten die Schülerinnen und Schüler der Rüdesheimer IGS Hildegardisschule in den Religions- und Ethikstunden engagiert und fleißig kleine Geschenkpackungen mit bunten, weihnachtlichen Motiven. Sie suchten passende Bibelverse und ermutigende Worte und schrieben diese mit einem persönlichen Gruß dazu. Wieder andere füllten diese dann mit leckeren Plätzchen, die der Wahlpflichtkurs „Ernährung" zuvor professionell selbst gebacken hatte.

Das Advents-Schulprojekt „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" war ein schöner Erfolg! Unter diesem Motto von Joachim Ringelnatz setzte die Schule in diesem Jahr am Dienstag, den 19.12. vormittags den Wunsch einiger Schüler um, nicht nur Gutes lernen zu wollen, sondern Gutes praktisch zu tun!
Reich beladen mit diesen ganz persönlichen und individuellen Geschenken gingen die Abgangsklassen der 10. Jahrgangsstufe in 4 verschiedene Projekte:

In der KiTa Binsenkörbchen wurden die „Großen" mit adventlichen Liedern empfangen und im Gegenzug dafür mit den kleinen Geschenken belohnt. Die „Kleinen" haben sich riesig gefreut und bedankten sich sehr herzlich mit großen Kinderaugen. Mit den Kindern zusammen wurden 3D-Papiersterne gebastelt.
So sehr hatten sie nach kurzer Zeit den Besuch ins Herz geschlossen, dass sie ihn bald schon gar nicht mehr gehen lassen wollten. Noel & Ibrahim haben kurzerhand den Ausgang mit einer Mauer aus Schaumstoffbausteinen verbaut. Nachdem sie von den Großen dann aber noch alle „ausgehfertig" angezogen wurden, wurden sie schweren Herzens wieder ziehen gelassen.

In den Rheingauer Werkstätten für Behinderte wurde die Weihnachtsgeschichte „Vater Martin" vorgelesen, mit passenden Bildern illustriert.
Weihnachtslieder wurden gemeinsam gesungen, von Jenny Blum aus der 10a auf dem Keyboard begleitet. „Die Menschen dort haben sich über die Geschenke extrem gefreut", erzählte eine Schülerin, „und das hat uns wiederum sehr gefreut! Geteilte Freude ist echt doppelte Freude! Durch Lächeln, Hüpfen und Umarmungen haben sie uns das gezeigt. Man hat ihre Freude in den Gesichtern gesehen". Die Werkstatt-Leiter sagten, es wäre eine tolle Abwechslung und sie freuen sich schon aufs nächste Jahr!

Auch die Freiwillige Feuerwehr, DRK, Polizei bekam überraschend Besuch und nette Geschenke aus der Schule: Alle haben sich sehr gefreut, dass auch mal „was von der anderen Seite kommt".

Sehr berührt waren die Schüler vom Besuch der Senioren im Altenheim in Geisenheim. Auch hier wurden Lieder gesungen und persönliche Geschenke verteilt. Im Gespräch mit den Senioren fragten die Schüler nach den schönsten und wichtigsten Erfahrungen in ihrem Leben und, was sie ihnen als Jugendlichen mit auf den Weg ins Leben geben wollten. „Bleib immer fröhlich!", war ein Rat und „es ist sehr wichtig, Menschen zu finden, denen man vertrauen kann!" sagte eine ältere Dame einer Schülerin und wischte sich dabei Tränen von der Wange. Die jungen Leute wollen es gerne beherzigen.

Ein wertvolles Projekt, unbedingt sollte man nochmal so etwas unternehmen, war das einhellige Resümee der Schülerinnen und Schüler des Abgangsjahrgangs der Hildegardisschule.

 

A. Nikodemus


 

 

Hildegardisschule Rüdesheim/Rh.
Breslauer Straße 53
65385 Rüdesheim/Rh.

Tel.: 0 67 22 / 36 20
Fax: 0 67 22 / 48 00 1

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an die Schule